Kampfsportkurse
Sport-Art

Wir bieten neben Taekwon-Do auch verschiedene Kurse zur Selbstverteidigung. Alle Verteidigungstechniken sind auf größere und schwerere Angreifer ausgelegt, d.h. Körpermasse und Kraft spielen keine Rolle. Vielmehr kommt es auf die Reaktion und Schnelligkeit an. Ziel ist es den Angreifer mit einem Schlag oder Tritt unter Kontrolle zu bringen.

Neben dem körperlichen und technischem Training wird auch Psychologie geschult. So lernen die Teilnehmer mit einer „Verteidigungssituation“ umzugehen, und evtl. Ängste zu beherrschen.

Leitung Kampfsport:
Frank Weidemeyer

VITD

Zusammenschluss Taekwon-Do
Der VITD ist ein Zusammenschluß mehrerer TKD-Vereine und Schulen in Deutschland. Unser Ziel ist es, den Mitgliedern bei der Ausrichtung von Wettkämpfen, Lehrgängen und Prüfungen zu helfen, die Anerkennung von bereits abgelegten Gürtelprüfungen zu erreichen und eine gute Mischung der Nationalitäten in unserem Verband zu erreichen, damit der Geist des Taekwon-Do verbreitet und Vorurteile gegenüber anderen abgebaut werden.

Taekwon-Do

Koreanische Kunst
Taekwon-Do ist eine 2000 Jahre alte koreanische Kunst der waffenlosen Selbstverteidigung. Es kann von jedem, unabhängig von Alter oder Geschlecht, erlernt werden und fördert die Entwicklung von Körper und Geist. Weitere Infos können in der Kursbeschreibung nachgelesen werden.

Selbstverteidigung

Verteidigung gegen Angriffe
Aus den traditionellen Kampfsportarten wurden die für Frauen am besten einsetzbaren und leicht erlernbaren Techniken ausgewählt und zu einem Selbstverteidigungssystem zusammengesetzt.
Die Techniken sind leicht verständlich und in der Anwendung sehr effektiv.

#Impressionen